">
Banner 2
Tiervermittlung zerti n
facebook 1
Web Design

Ich kann mein Tier nicht mehr behalten, was nun?

Leider kommt es manchmal im Leben zu Veränderungen, bei denen ein weiteres Zusammenleben mit der Samtpfote nicht mehr möglich ist. Sollte so etwas bei Ihnen vorkommen, setzen Sie sich bitte so bald wie möglich mit uns in Verbindung; gute Planung mit der besten Lösung für die Katze dauert ihre Zeit.
 

Optimal ist es, wenn das Tier in seiner gewohnten Umgebung auf neue Menschen warten kann. Das verringert den Stress deutlich und macht es ihrem Tier viel leichter. Aber da benötigen wir Ihre Hilfe; je genauer die Beschreibung Ihres Tieres ist und wenn Fotos zur Verfügung stehen, desto eher haben wir zusammen eine Chance, eine neue Familie für Ihr Tier zu finden. Wir helfen Ihnen bei den Anzeigen und beraten Sie entsprechend, damit Ihre Samtpfote ein gutes Zuhause findet.
 

Manchmal ist aber die Zeit leider nicht da. In Ausnahmefällen können wir Ihr Tier in eine Pflegestelle aufnehmen; allerdings sind diese oft besetzt und es gibt Wartezeiten. Und nicht jedes Tier fühlt sich in jeder Pflegestelle wohl; die Auswahl muss den Bedürfnissen der Katze entsprechen. Sollten wir Ihr Tier aufnehmen müssen, tragen Sie bitte dafür Sorge, dass Ihr Tier einen aktuellen Impfschutz hat, jeder Umzug stresst die Tiere und je besser sie geschützt sind, desto weniger werden sie krank. Und nach einer Impfung braucht es einige Tage, um den Impfschutz aufzubauen, deshalb nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf.
 

Wenn Sie Hilfe brauchen, schreiben Sie uns bitte: hilfefuersamtpfoten@gmx.de

e Mail>>>

E-Mail 2
[Startseite] [Das Team] [Unser Alltag / News] [Katzenschutz in NRW] [Beratungsangebot] [Fundkatzen in NRW] [Abgabetiere] [Misshandlung melden] [Kastrationen Berg. Land] [Straßenkatzen Alanya] [HelfenSie uns] [Zuhause gesucht] [Zuhause gefunden] [Patenschaft] [Formulare] [Danke] [Impressum] [Datenschutz]